Erweiterung Parkhaus Unterer Graben, St. Gallen

Erweiterung Parkhaus Unterer Graben, St. Gallen

Für die neue Tiefgarage UG 25 wird das bestehende Gebäude Unterer Graben 23 + 25 vollständig abgefangen und komplett untergraben. Damit der Baugrubenaushub (über 80’000 m3) erfolgen konnte, wurden vorgängig bis zu 40 Meter lange Pfähle gebohrt und ausbetoniert. Die daraus entstandene Bohrpfahlwand nimmt die Lasten der Abfangscheiben auf, welche das Gebäude während der Ausführung tragen und dient als Baugrubenabschluss. Dadurch kann in sogenannter Deckelbauweise nach unten gearbeitet werden. Der Aushub wird immer über zwei Stockwerke gemacht, bevor dann wieder eine Zwischendecke betoniert wird. Dieser Vorgang wiederholt sich, bis zuunterst die Fundamentplatte erstellt werden kann. Danach wird der Rohbau wieder traditionell von unten nach oben erstellt.

Während im Untergrund gearbeitet wird, bleibt das 7-stöckige Gebäude an der Erdoberfläche in Betrieb. Auch die bereits bestehende Parkgarage muss für die Angestellten, Anwohner und Besucher ständig zugänglich und benutzbar sein. Eine koordinative Herausforderung, wenn man die stark eingeschränkten Platzverhältnisse berücksichtigt.

Während der gesamten Bauphase steht das Gebäude, die Baugrube sowie die Umgebung mit verschiedenen technischen Methoden unter ständiger Überwachung.

Der Einsatz der Toneatti AG

Unser Einsatz hat im 2019 begonnen und dauert voraussichtlich bis Ende 2023. Während dieser Zeit werden über 80‘000 m3 Aushub ausgehoben, ca. 5‘500 m Mikropfähle bzw. 8‘200 m Ortbeton-Bohrpfähle verbaut und ca. 12‘000 m Vorgespannte und 2000 ungespannte Anker eingesetzt. Die zu erstellende Nagelwand umfasst 700m2.

Es freut uns, diesen hochkomplexen Bau im Auftrag der Senn Resources AG ausführen zu dürfen.

Weitere Themen

Bahnhofausbau, Grüsch

Aufgrund der neuen Gesetzesbestimmungen bezüglich Behindertengleichstellung bedarf es eines Umbaus beim Bahnhof Grüsch. Unter anderem sollen die Personenanlagen und Informationssysteme auf die Bedürfnisse von mobilitätsbehinderten oder invaliden Personen zugeschnitten werden.

Neubau Schulanlage, Zürich

Die Toneatti AG erstellt seit Mai 2022 den Rohbau für die neue Schulanlage an der Thurgauerstrasse in Zürich Oerlikon.

Verschub Biberbrücke SOB, Feusisberg

Seit März 2022 ist die Toneatti AG in Feusisberg mit der Bahnersatzbrücke, über den Bach Biber, beschäftigt. Am Wochenende vom 30. September bis am 2. Oktober 2022 folgte mit dem Einhub der neuen Biberbrücke die Königsetappe.

Eröffnung Zweite Etappe der Umfahrung Wattwil erfolgt

Durch die Eröffnung der Umfahrung Wattwil konnte die Lücke zwischen den bestehenden Umfahrungsstrassen 1. Etappe Wattwil und Ebnat-Kappel geschlossen werden.

Neubau Glaubten Areal, Zürich

Mit dem Neubau auf dem Glaubten-Areal ermöglichen das Sozialwerk Pfarrer Sieber und die reformierte Kirchgemeinde Zürich sozial Benachteiligten medizinische Pflege und ein temporäres Zuhause.

Spatenstich Querspange, Netstal

Am Montag, 15. August konnte der Spatenstich für das Bauprojekt Querspange Netstal durchgeführt werden. Die Querspange wird rund 650 Meter lang und beinhaltet sowohl einen Bahnübergang, einen Kreisel und eine Brücke.

Glückwunsch zur bestandenen Prüfung

Euer Erfolg macht uns Stolz. Herzlichen Glückwunsch zu den bestandenen Prüfungen.

SBB Doppelspurausbau Schmerikon – Uznach

An den Wochenenden vom 10. – 12. Juni 2022 und 17. – 19. Juni 2022 verschob die Toneatti AG je eine Stahlbetonbrücke, welche 700 to, respektive 600 to wiegt präzise an den dafür vorgesehenen Zielort.

Zuwachs in der Baggerfamilie

Die Baggerfamilie der Toneatti AG wurde mit 6 neuen Kobelco-Baggern erweitert. Nachdem in den letzten Jahren vermehrt Grossbagger sowie Pneubagger angeschafft wurden, investiert die Bauunternehmung diesen Sommer verstärkt bei kleineren Baggern.

Ersatzneubau Zwischenbächen, Zürich

Seit Ende 2021 erstellen wir für die Baugenossenschaft für neuzeitliches Wohnen (bgnzwo) die erste Etappe von den Ersatzneubauten Zwischenbächen, welche 93 Wohnungen betrifft.

Spatenstich ÜB Lärche, Baugenossenschaft Glarus

Am Dienstag, 3. März konnte der Spatenstich für das Bauprojekt ÜB Lärche durchgeführt werden. Wir sind für die Tief- und Aushubarbeiten beauftragt.

Team Toneatti gewinnt beim 1. Bau-Skirennen am Hasliberg

Teambuilding bei Toneatti heisst, dass wir auch neben der Arbeit gemeinsam ziemlich viel Spass haben – zum Beispiel auf der Piste und beim Networking. Daher freut es uns ganz besonders, dass das Toneatti-Trio Matthias Jenny, Fabio Vögeli und Wisi Fischli beim PCI Bau-Skirennen am Hasliberg den 1. Platz in der Team-Disziplin holte!

Sportliches Sponsoring für den guten Zweck

Toneatti engagiert sich in der Region und darüber hinaus. Als Bergler und Sportbegeisterte sind wir besonders im Bereich Sport aktiv. Auch im letzten Jahr haben wir wieder punktuell verschiedene Organisationen und Aktionen unterstützt.

Gemeinsam hoch hinaus: Toneatti Skitag in Elm

MITEINANDER wird bei uns grossgeschrieben: Am 07. Januar 2022 fand der traditionelle Skitag der Toneatti AG in Elm statt. Dabei haben wir nach dem coronabedingten Unterbruch im 2021 wiederum einen wunderbaren Tag im Schnee mit Skifahren, Skirennen und gemütlichen Beisammensein bei Speis & Trank mit Siegerehrung verbracht.

bike to work Challenge – wir waren dabei!

13 unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben in 2021 an der bike to work Challenge teilgenommen und dabei 649 kg CO2 gespart. Ziel war es an mindestens 50 Prozent der Tage im Juni mit dem Velo zur Arbeit zu fahren. Gespannt, was wir geschafft haben?

Herzlichen Glückwunsch zum Lehrabschluss

Auch in diesem Jahr haben wieder fünf tolle Auszubildende bei Toneatti erfolgreich ihren Abschluss gemacht.

Stichstrasse Näfels ist eröffnet!

Am 8. September schnitt unser Geschäftsführer Urs Bachmann das Band zeremoniell durch und eröffnete nach drei Jahren Baumeisterarbeiten die Kantonstrasse Näfels, die nun den Verkehr im Dorfkern reduziert und neue Industriegebiete erschliesst.

Spatenstich für Bahnausbau Schmerikon

Am 30. August startete der Doppelspurausbau zwischen Schmerikon und Uznach. Wir sind als Hauptbaufirma für das Projekt verantwortlich und überzeugt, dass der Ausbau ein wichtiger Schritt für die Verbesserung des ÖVs in der Region ist.

Punktlandung Sportanlage Eschenbach

Nach fünfjähriger Planungs- und Vorbereitungszeit öffnet die Sportanlage Eschenbach ihre Tore. Die Toneatti AG hat das Grossprojekt als Hauptbaufirma betreut. Gemeinsam mit allen Partnern haben wir dieses besondere Infrastrukturprojekt punktgenau zum erfolgreichen Abschluss gebracht.