Umfahrung
2. Etappe 

Projekte

Bau der fehlenden Verbindungsstrasse zwischen der 1. Etappe, der Umfahrung Wattwil und der Umfahrung Ebnat-Kappel.
Die Umfahrung umfasst neben dem eigentlichen Strassenbau diverse Kunstbauten und ergänzende Anlageteile.

Ort/Region

Wattwill

Bauherr

Tiefbauamt Kanton St. Gallen

Arbeiten

Aushub-, Erd-, Strassen-, Beton-, Baumeister- sowie Spezialtiefbauarbeiten inklusive Kunst-, Wasser- und Trasseebauten

Projektdetails

Aushub fest 181‘000 m3, Baugrubensicherung mit Kleinbohrpfählen 1‘200 m und Grossbohrpählen 1‘900 m, Rüttelstopfsäulen 9‘000 m, Entwässerungen 10‘000 m, permanente Vorspannanker 610 Stk., Spritzbetonsicherungen 7‘800 m2, Stabanker (Nägel) 1‘750 Stk., Dammschüttung/Auffüllung fest 227‘000 m3, Lieferung Schüttmaterial fest 77‘000 m3, Bituminöse Beläge 20‘500 to, Fundationsschichten fest 27‘000 m3, Abdichtungen mit Polymerbitumendichtungsbahnen 5‘400 m2, Kabelschutzrohre 28‘000 m, Schalung 26‘000 m2, Bewehrung 1‘450 to, Beton 11‘000 m3

Besonderheiten

  • Ausbaulänge 3‘354 m in Etappen (davon Trasse- und Belagsbau 2‘500 m)
  • Tunnel 313 m
  • Kunstbauten
  • Wasserbauten
  • Kreiselbauten
  • Bauausführung unter Verkehr mit Lichtsignalanlage
  • Tlw. enge Platzverhältnisse und sehr steiles Gelände
  • Tiefbauarbeiten inkl. Durchlasskonstruktionen (Vieh- und Bachdurchlässe)
  • Bauliche Amphibienschutzmassnahmen
  • Trassee-Entwässerung: Rohrleitungsanlagen und Schächte inkl. Spezialbauwerke
  • Havarie-, Absetz- und Vorklärbecken
  • Ölrückhalte- und Retentionsfilterbecken
  • Kanalisations- und Werkleitungsarbeiten: Provisorien, Umlegungen und Neubauten
  • Permanente Nagelwände
  • Diverse Schwergewichts- und Natursteinstützmauern
  • Sicherung Felsoberfläche (Steinschlagschutznetz)
  • Vorspannungen
  • Einschnitt- und Böschungssicherung mit Ankerriegeln